Aktuell:

26.09.2019

Michaeli 2019

Und wieder feiern wir Michaeli!
Das Fest der Initiative, Furchtlosigkeit und innerer Kraft, mit dem letztendlichen Ziel der Vergeistigung!
Bei schlechtem Wetter mussten unsere Spiele in... mehr

01.09.2019

Sommerfreizeit 2019 im Tabalugahaus "Gut Dietlhofen"

Danke Peter-Maffay-Stiftung
Auch in diesem Jahr durften wir in einem Tabalugahaus zu Gast sein. 10 Jugendliche und 3 Betreuer machten sich auf den Weg nach Oberbayern, um für einige Tage, Fe... mehr

01.03.2019

Skifreizeit 2019

Der Schnee ruft!
Auch in diesem Jahr fand unsere Skifreizeit an vertrautem Ort statt. Die Freude aller war groß, wieder in den Reisebus zu steigen und die Berge bei blauem Himmel erleben ... mehr

Der Paritätische Gesamtverband

 

Anthroposophische Heilpädagogik

Verband für anthroposophische
Heilpädagogik, Sozialtherapie
und soziale Arbeit e.V.

Dagmar v. Freytag-Loringhoven
Dagmar v. Freytag-Loringhoven

Vorstand

Warum ich gerne an der Gutenhalde arbeite:
„Jeder Mensch ein Künstler“ dieser Ausspruch von Beuys (1975) ist ein Leitsatz, der sich auf die Gutenhalde als sozialen Organismus und auf meine Tätigkeit dort beziehen lässt.

Jeder Mensch hat schöpferische Anlagen, die er zu seiner individuellen Lebensgestaltung einsetzt. Die Gutenhalde ist ein Ort, an dem sich Menschen entdecken, erleben und entfalten können. Sie bietet Jugendlichen und Mitarbeitern gleichermaßen Möglichkeiten sich innerhalb eines künstlerisch gestalteten sozialen Rahmens zu entwickeln.

Dies kann ich jeden Tag erleben und es macht mir deshalb jeden Tag wieder Freude, dort tätig zu sein.

Peter Gutmann
Peter Gutmann

Vorstand

Ich engagiere mich seit 1997 ehrenamtlich als persönlich haftender Vorstand für die „Gutenhalde“ weil:

  • es mir wichtig ist, nach Kräften einen Beitrag zu leisten, dass eine derartige Einrichtung fortbesteht und sich auch weiter entwickelt,
  • hier die Menschen; d.h.  jugendliche Patienten und Mitarbeiter im Vordergrund der Bemühungen stehen (und nicht der Profit),
  • die „Gutenhalde“ eine wohltuende Insel in der hektischen Region Stuttgart ist,
  • die Vereinsmitglieder mich immer wieder gewählt haben und
  • ich gebe und auch bekomme.

Mein Motto:
Wer ein Problem erkennt und nicht zur Lösung des Problems beiträgt, ist Teil des Problems.

Beatrix Greifeld
Beatrix Greifeld

Vorstand

Die Gutenhalde ist für mich ein Ort der Ruhe und Geborgenheit, an dem die Seele des Einzelnen sich finden kann, um die Kraft zu sammeln, dem täglichen Leben gegenüberzutreten.

Ich als Vorstandsmitglied möchte dazu beitragen, dass heute und in Zukunft immer wieder die Voraussetzungen geschaffen werden können, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Mein Motto:

Leben heißt,
genau diesem die Chance zu geben,
mich mit all seinen Facetten zu erreichen,
es zu verinnerlichen
und den Blumenstrauß der Erfahrungenan
jene weiterzugeben,
die sich auch auf dem Weg befinden.

Lucas-Johannes Herzog
Lucas-Johannes Herzog

Vorstand

Ich bin der Gutenhalde seit 1980 sehr verbunden. Zuerst als Mitarbeiter im Kinderdorf der Stadt Stuttgart, dann als Schulvater und langjähriges Vorstands- und Konferenzmitglied der Freien Waldorfschule auf den Fildern. Jetzt möchte ich als Vorstand die hervorragende Arbeit der  Jugendhilfe Gutenhalde unterstützen. Wir brauchen solche anthroposophischen Einrichtungen dingend!

Mein Motto:

Unsere Köpfe sind rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Dr. Wolfgang Heisrath
Dr. Wolfgang Heisrath

Vorstand

Die Gutenhalde ist für mich ein wunderbarer Ort. Ich freue mich, ein Mosaikstein in einem besonderen Bild zu sein.

Mein Motto

"Mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen."

(mongolisches Sprichwort)